Neuzugänge im MÄRZ

Halli Hallo ihr Lieben,

heute gibt es die Bücher die ich mir im März zugelegt habe.

Und ein ganzes Jahr von Gayle Forman💏

  • gekauft bei:Traumwelt.lesenphoto_2018-04-01_19-18-35
  • Preis: 3,00€
  • gelesen: noch nicht
  • Bewertung: ausstehend

Wer ist Willem wirklich?
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?
Jetzt erzählt er seine Geschichte!

Hier kommt ihr zum ersten Band –> Nur ein Tag

Throne of Glass – Die Erwählte von Sarah J. Maas🔪

  • gekauft bei: Thalia
  • Screenshot-2018-4-1 Lea 👱🏻‍♀️19 Jahre📍Deutschland ( farbspielblog) • Instagram-Fotos und -VideosPreis: 10,95€
  • gelesen: aktuelles Cr
  • Bewertung: ausstehend

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Clockwork Angel von Cassandra Clare

  • gekauft bei: ThaliaScreenshot-2018-4-1 Lea 👱🏻‍♀️19 Jahre📍Deutschland ( farbspielblog) • Instagram-Fotos und -Videos(1)
  • Preis: 14,99€
  • gelesen: noch nicht
  • Bewertung: ausstehend

Die sechzehnjährige Tessa sollte sich eigentlich darauf konzentrieren,
ihren verschwundenen Bruder zu suchen – und nicht, sich in zwei
Jungen gleichzeitig zu verlieben. Während in Londons Straßen nach
Einbruch der Dunkelheit finstere Kreaturen umherschleichen, verstrickt Tessa sich immer tiefer in ein gefährliches Liebesgeflecht. Und schon bald braucht sie all ihre Kräfte, um nicht nur ihren Bruder zu retten, sondern auch ihr eigenes Leben.

Palace of Glass von C. E. Bernard🖐🏻

  • Zur Verfügung gestellt von BloggerportalScreenshot-2018-4-1 Lea 👱🏻‍♀️19 Jahre📍Deutschland ( farbspielblog) • Instagram-Fotos und -Videos(3)
  • Preis: 14,00€
  • gelesen: noch nicht
  • Bewertung: noch ausstehend

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.

The Ivy Years von Sarina Bowen🌸

  • gekauft bei: ThaliaScreenshot-2018-4-1 Lea 👱🏻‍♀️19 Jahre📍Deutschland ( farbspielblog) • Instagram-Fotos und -Videos(4)
  • Preis: 12,90€
  • gelesen: noch nicht
  • Bewertung: ausstehend

Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Im Wohnheim trifft sie auf Adam Hartley – aus dem Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Denn auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht – für sie beide gibt es keine Chance.

Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek💔

  • gekauft bei: Thaliaphoto_2018-04-01_19-18-49
  • Preis: 9,99€
  • gelesen: noch nicht
  • Bewertung: ausstehend

Sie wurden nicht vergewaltigt. Nicht gefoltert. Nicht getötet. Ihnen geschah viel Schlimmeres.
Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den ‚Seelenbrecher‘ nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt …


Das sind alle Bücher die, im März bei mir eingezogen sind.

Wie viele waren es bei euch?🙈

Ich wünsche euch schöne Ostern!🐣❤️

eure Lea

Advertisements

Chicagoland Vampires (Kapitel 1-4)🧛🏼‍♀️

Vor einiger Zeit habe ich mit Chicagoland Vampires frisch gebissen angefangen.

Bis jetzt gefällt mir das Buch ganz gut. Ich finde es nur schade, dass man so in die Geschichte geschmissen wurde. Ich hatte gehofft, etwas über den Angriff zu lesen. Der wurde allerdings nur am Rande erwähnt…

Auch finde ich es ziemlich erstaunlich wie enspannt Merit die „Wandlung“ nimmt. Ich persönlich würde wahrscheinlich ausrasten… auch wenn die Existenz von Vampiren bekannt ist. Außerdem ist sie, zumindest bis jetzt, noch ziemlich menschlich. Kein Blutverlangen nichts… abgesehen von der neuen Kraft (die bis jetzt nur in der Szene mit Sullivan wirklich gezeigt wird) und den Silberaugen.

Ansonsten ist Merit mir sehr sympatisch, genauso wie Mallory. Ich liiiiiiebe ihren Humor.

Und Ethan Sullivan? Heeeiß… würde ich sagen. Was mich nur stört ist seine Überheblichkeit. Ich meine die Aussage: „Du gehörst mir!“ sorry Junge, aber nein!  🤦🏼‍♀️

Bin gespannt wie es weiter geht! Ich hoffe spannend und sexy 😏

Neuzugänge im JANUAR 📚

Halli Hallo meine Lieben,

im heutigen Beitrag geht es um die Bücher, die diesen Monat bei mir einziehen durften. Da ich nicht viel raus konnte in letzter Zeit (dauerkrank…), um mein Geld anderwaltig zu verprassen, habe ich es gewissenhaft in Büchern angelegt.

Folgende Bücher habe ich gekauft:

Nur noch ein einziges Mal – Colleen Hoover🌺

  • gekauft bei: Thalia
  • Preis: 14,95€
  • gelesen: noch nicht
  • Bewertung: ausstehend

Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht …

Berühre mich. nicht. – Laura Kneidl🌸

  • gekauft bei: Thalia
  • Preis: 12,90€
  • gelesen: ja
  • Bewertung: 5/5
  • Rezension:hier

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen …

Survive Wenn der Schnee mein Herz berührt – Alex Morel🌹

  • gekauft bei: Thalia
  • Preis: 4,99€
  • gelesen: ja
  • Bewertung: 5/5
  • Rezension:hier

Wie durch ein Wunder überlebt Jane einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Ironie des Schicksals – genau für diesen Tag hatte sie ihren Selbstmord geplant. Außer Jane hat es nur noch ein einziger Passagier geschafft: Paul. Gemeinsam schlagen sich die beiden Teenager durch die eisige Wildnis, und dabei erkennt Jane zum ersten Mal seit Langem: Sie will leben. Das ist vor allem Paul zu verdanken, der ihr Bestes zum Vorschein bringt. Nie zuvor hat Jane so etwas für jemanden empfunden, und für diese unverhoffte Liebe wächst sie über sich selbst hinaus

Forbidden – Tabitha Suzuma🥀

  • gekauft bei: Thalia
  • Preis: 4,99€
  • gelesen: nein
  • Bewertung: ausstehend

Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen?

Verliere mich. nicht. – Laura Kneidl🌸

  • gekauft bei: Thalia
  • Preis: 12,90€
  • gelesen: ja
  • Bewertung: 5/5
  • Rezension:hier

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren.
M
lücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage‘ dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

Harry Potter und der Stein der Weisen – J. K. Rowling⚡️

  • gekauft bei: Medimops
  • Preis: 4,25€
  • gelesen: begonnen
  • Bewertung: ausstehend

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

P.s. Ich liebe Dich –  Cecelia Ahern❤️

  • gekauft bei: Medimops
  • Preis: 2,82€
  • gelesen: nein
  • Bewertung: ausstehend

Hollys Mann Gerry ist tot. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Doch dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. Mit Aufgaben für Holly. Sich endlich eine Nachttischlampe zu kaufen, beispielsweise. Oder öffentlich Karaoke zu singen. Aufgaben, die Holly ins Leben zurückführen.

Holly trauert – und Holly feiert. Holly weint – und Holly lacht. Holly erlebt das schwerste Jahr ihres Lebens – und mit Gerrys Hilfe eines voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe.

Kleines Büchertagebuch📖

  • gekauft bei: Amazon
  • Preis: 9,49€

Genaueres zu diesem Buch findet ihr hier!


So, dass waren alle meine Bücher die ich diesen Monat gekauft habe. Insgesamt 7 Bücher, wobei P.s. Ich liebe Dich für meine Mutter ist.

Habt ihr diesen Monat auch so zugeschlagen, wie ich?💬

Liebe Grüße❤️

eure Lea

REZENSION – Verliere mich. nicht. von Laura Kneidl🌺

Halli Hallo meine Lieben,

heute habe ich Verliere mich. nicht. von Laura Kneidl beendet. Ich glaube ich habe ewig keine Bücher gelesen, die ich so verschlungen habe.

Eckdaten

Titel: Verliere mich. nicht.

Autor: Laura Kneidl

Verlag: Lübbe LYX

Erscheinungsdatum: 26. Januar 2018

Seiten: 467

Preis: 12,90€

Klappentext

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren.
Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage‘ dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

Meine Meinung

Der zweite Teil stand dem ersten in nichts nach! Die Fortsetzung war genauso gefüllt mit Liebe, Verunsicherung, Freundschaft und dazu noch etwas mehr Spannung wie der erste Band.

Nach dem schrecklichen Ende von Berühre mich. nicht. ging es erstmal genauso weiter, wenn nicht schlimmer … ich will hier nicht spoilern.. deswegen nur ein Wort: Silvester. Alle die das Buch gelesen haben wissen was ich meine. Aber für die, die es noch nicht gelesen haben, sage ich nur folgendes: Mit Sage und Luca geht es erstmal bergab bevor es wieder aufwärts geht.

Dennoch ist die Liebesgeschichte der beiden soooooo toll. Schade das Luca nur Fiktion ist. Ich habe ihn nämlich total lieb gewonnen. Nicht nur ihn, ich mag einfach alle Charaktere. Abgesehen von diesem ekligen …. Alan. Seine Aktionen haben dazu geführt, dass sich mir die Nackenhaare aufstellen. Umso erfreuter war ich, als Luca endlich alles erfährt und diesem Typen das Handwerk gelegt wird.

Fazit

Das Buch war toll! Ich habe es innerhalb von 2 Tagen in mich eingesogen. Diese Liebesgeschichte wird für immer in meinem Herzen bleiben. Ich weiß gar nicht was ich noch sagen soll… DIE REIHE WAR UNBESCHREIBLICH GUT! Viel mehr muss man dazu eigentlich auch nicht sagen.. deswegen ist meine Rezension auch so kurz 😀 mir hat einfach alles gefallen. Ich verstehe nicht so recht, dass es manchen tatsächlich nicht so gefallen hat… aber jeder nimmt es anders wahr.

Ich jedenfalls kann euch die Bücher nur wärmstens an Herz legen!

Bewertung

🎀🎀🎀🎀🎀

Würde meine Skala nicht nur bis 5 gehen, würde ich noch mehr geben..


Was haltet ihr von den Büchern? Habt ihr sie auch so weggesuchtet? Leute schreibt mir!

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

eure Lea

Kleines Büchertagebuch📖

Halli Hallo meine Lieben,

soeben ist ein Päckchen von Amazon eingetroffen. Ich habe mir nämlich ein Büchertagebuch bestellt, um all meine gelesenen Bücher etc. dort eintragen zu können. 📖🖌

Eckdaten

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Ars Edition (17. August 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Größe und/oder Gewicht: 9,5 x 1,5 x 14,9 cm
  • Preis: 9,49€

Optik

Das Buch ist kleiner als ich es erwartet hätte, dennoch ist es wunderschön. Der Einband ist weiß mit heller Mamoroptik. Darauf steht in glänzender, bronzefarbener Schrift „Kleines Büchertagebuch“.

Von Innen ist das Buch ebenfalls wunderschön gestaltet. Jede Doppelseite ist anders gestaltet. Mit bunten Mustern und Motiven wird jede Seite zu etwas besonderem. Es macht einen sehr fröhlichen Eindruck und ich freue mich darauf in dieses Buch zu schreiben!

Inhalt

Auf der ersten Seite wird kurz erklärt, was das Buch für Möglichkeiten bietet.

Man hat Platz für jede Menge Bücher. Auf je einer Doppelseite kann man den Titel, den Autor, wann das Buch gelesen wurde, die Bewertung und eigene Gedanken aufschreiben.

Zwischen diesen Seiten findet man immer wieder Zitate über Bücher und Informationen zu Schriftstellern und Philosophen.

Im hinteren Teil des Buches kann man zudem Notizen über seine Lieblingsfiguren, -bösewichte, die schönsten Bücher aus der Kindheit, Liebespaare aus Büchern, seine Lieblingsleseorte, seine Liebligsbuchläden, seinen liebsten ersten und letzten Satz, sowie geliehene Bücher und Bücher die man noch lesen möchte, machen.

Fazit

Ich freue mich sehr über dieses Buch. Es sieht wunderschön aus und ich mag das es zusätzlich mit intressanten Informationen zu Schriftstellern etc. gefüllt ist. Mein einziger Kritikpunkt ist die Größe des Buches, da ich mir vorstellen kann, dass es für mich mit mit meiner riesen Schrift etwas zu wenig Platz bietet.

Dennoch bin ich sehr zufrienden und freue mich darauf es mit all den wunderbaren Büchern zu füllen!


Führt ihr ein Bücher- oder Lesetagebuch? Wenn ja was für eins habt ihr?

Würde mich freuen mich mit euch ein wenig darüber auszutauschen! 💬

Liebe Grüße❤️

eure Lea

REZENSION – Berühre mich. nicht. von Laura Kneidl🌺

Hallo meine Lieben,

heute gibt es die Rezension zu Berühre mich. nicht. von Laura Kneidl. Das Buch wurde ja so unheimlich gehypt und da musste es natürlich direkt bei mir einziehen… #instagramopfer

Eckdaten

Titel: Berühre mich. nicht.

Autor: Laura Kneidl

Verlag: Lübbe LYX

Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2017

Seiten: 459

Preis: 12,90€

Klappentext

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen …

Meine Meinung

Das Cover des Romans ist so wunderschön. Die rosa blumige Optik gefällt mir sehr sehr gut. Wie ich schon häufiger in meinen Rezensionen gesagt habe, mag ich es das Buch „anfassen“ zu können. Auch dieses Buch hat eine wunderbare Haptik. Der Titel steht etwas hervor, sodass man ihn spürt wenn man mit den Fingern darüber fährt.

Inhaltlich ist das Buch genauso gelungen, wie das Cover. Der Schreibstil von Laura Kneidl ist sehr angenehm. Ich habe mich sehr schnell in das Buch eingelesen und konnte kaum aufhören… das hatte ich lange nicht mehr! Die Charaktere sind allesamt super sympatisch, abgesehen von ihm. Und Luca OMG ich wäre so gerne Sage… Luca ist so liebenswürdig und heeeeiß!

Laura Kneidl hat nicht nur einen Roman geschrieben, sie hat Luca in die Realtität geholt und eine unglaublich tolle Blase um den Roman geschaffen. Man fühlt sich als gebe es diese Welt von Luca und Sage wirklich. Zum Beispiel durch das Instagram Profil von Luca.

Ich finde es gut, dass das Buch nicht nur eine „normale“ Liebesgeschichte ist. Es werden wichtige und ernste Themen behandelt. Gewalt begegnet uns jeden Tag und dennoch nimmt man es nur halb wahr.. ich meine man geht immer davon aus mich trifft so etwas nicht. Egal ob Diebstähle oder häusliche Gewalt, die Wahrheit ist, es kann jedem von uns passieren…

Fazit

Das Buch ist der Hammer. Eine absolute Kaufempfehlung! Ich finde Laura Kneidl ist eine begnadete Autorin und hat einen tollen Roman kreiert. Ich bin verliebt und ergriffen… Ich freue mich seeehr auf die Fortsetzng!

Bewertung

🎀🎀🎀🎀🎀


Wie hat euch der Roman gefallen?

Liebe Grüße

Eure Lea

REZENSION – Survive von Alex Morel 🌹

Halli Hallo meine Lieben,

heute gibt es die Rezension von Survive Wenn der Schnee mein Herz berührt von Alex Morel. Das Buch gibt es aktuell bei Thalia für sage und schreibe 4,99€.

Eckdaten

Einband: gebundene Ausgabe

Verlag: Egmont INK

Seitenzahl: 256

Erscheinungsdatum: 10.01.2013

Preis: 4,99€ (Thalia)

Klappentext

Wie durch ein Wunder überlebt Jane einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Ironie des Schicksals – genau für diesen Tag hatte sie ihren Selbstmord geplant. Außer Jane hat es nur noch ein einziger Passagier geschafft: Paul. Gemeinsam schlagen sich die beiden Teenager durch die eisige Wildnis, und dabei erkennt Jane zum ersten Mal seit Langem: Sie will leben. Das ist vor allem Paul zu verdanken, der ihr Bestes zum Vorschein bringt. Nie zuvor hat Jane so etwas für jemanden empfunden, und für diese unverhoffte Liebe wächst sie über sich selbst hinaus

–>

Meine Meinung

Erstmal zu Cover! Ich habe lange nicht so ein unglaublich schönes Cover gesehen!! Ich LIEBE es!!

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr einfach zu lesen und das obwohl der Inhalt doch schon eine ganz schön harte Kost ist. Ich meine wer stürtzt schon gerne mit dem Flugzeug ab… und dann noch mitten im Nirgendwo, bei eisigen Temperaturen. Jane, die sich ursprünglich das Leben nehmen wollte, merkt schnell das sie überleben will. Ich bewundere sie für ihren Mut. Ich glaube ich wäre innerhalb des ersten Tages gestorben… Die Vorstellung das durchmachen zu müssen, was sie und Paul durchmachen mussten, ist so unglaublich und beängstigend. Trotz der ganzen Probleme, die die beiden haben, sind sie immer füreinander da.

Beide hatten kein einfaches Leben, was die beiden zusätzlich verbindet. Die letzten Kapitel haben mich so unglaublich traurig gemacht… ich werde nicht sagen warum… das könnt ihr selbst lesen. Jedenfalls kamen mir schlussendlich jede Menge Tränen.

Fazit

Das Buch war eine tolle Mischung aus Abenteuer, Drama und Liebesgeschichte. Auf nur 250 Seiten hat Morel eine wundervolle Geschichte entstehen lassen. Ich finde Bücher müssen nicht immer so dick sein, um toll zu sein.

Eine Kaufempfehlung für jedermann!

Bewertung

🎀🎀🎀🎀🎀


Habt ihr das Buch gelesen? Wie hat es euch gefallen?

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!❤️

Eure Lea

REZENSION – Selection Der Erwählte 👑 von Kiera Cass

Halli Hallo meine Lieben,

gestern Abend habe ich endlich den letzten Teil der Selection Reihe mit America und Maxon beendet. Deshalb kommt hier gleich die Rezension dazu.

Eckdaten*

Einband: gebundene Ausgabe

Verlag: Fischer

Seitenzahl: 367

Preis: 16,99€

* Angaben beziehen sich auf das Buch Selection der Erwählte und nicht auf den Schuber mit allen drei Bänden

Klappentext

Die Entscheidung ihres Lebens

Nur noch vier Mädchen konkurrieren um Prinz Maxon um die Krone Illea. America hätte nie zu träumen gewagt, in die engste Wahl zu kommen. Doch während das Casting sich unaufhaltsam dem Ende nährt, versucht der König mit allen Mitteln America und Maxon zu entzweien. Und zur gleichen Zeit setzen die Rebellen den Palast härter denn je unter Druck. America wird klar, dass sie kämpfen muss – für ihre eigene Zukunft und für die von Illea.

Für alle, die wissen, dass man die richtige Entscheidung nur mit dem Herzen treffen kann!

Meine Meinung

Ich fange heute einfach mal ganz unverblühmt an.

Ich habe einige Rezensionen zu dem Buch gesehen, in denen stand, dass Buch wäre schwächer als Band 1 und 2. Das kann ich nicht unterschreiben. Auch in diesem Teil ist der politische Aspekt weiter in den Vordergrund gerückt, dass hat mir sehr gut gefallen. Generell war der Teil auch einfach spannender, es war nicht nur noch eine einfache Liebesgeschichte. Man wurde mit Verat, Intrigen und schmutzigen Taktiken konfrontiert.

Der König entpuppte sich immer mehr als „riesen Ar**loch“. Während die Königin so liebenswert ist, ist der König das komplette Gegenteil. Im Laufe des Buches habe ich ihn immer mehr gehasst. America jedoch wusste sich immer zu behaupten. Sie ist so ein starker Charakter, wir sollten uns alle eine Scheibe von ihr abschneiden.

Insgesamt fand ich das Buch wirklich gelungen und wer hätte gedacht, das ich mal Celeste mögen würde!? Dieses Buch steckte voller Überraschungen, es sind Dinge geschehen mit denen ich gerechnet hatte (wer mir auf Insta folgt, weiß das ich bereits etwas vermutet hatte. Es hat sich bewahrheitet) und dann wiederum hat es mich eiskalt erwüscht. Am Ende war ich kurz davor zu weinen, es war gleichzeitig so schön, aber auch unendlich traurig…

Fazit

Eine rundum gelungene Reihe! Ich kann sie wirklich jedem ans Herz legen. Die Bücher sind sehr angenehm zu lesen und trotzdem spannend. Ich habe mich in die Reihe verliebt! Ich hatte wenig Erwartungen und wurde mehr als überrascht.

Bewertung

🎀🎀🎀🎀🎀


Wie hat euch die Reihe gefallen? und habt ihr das Spin off gelesen, wenn ja wie fandet ihr das? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so gut ist wie die „Hauptgeschichte“…💬

Habt einen schönen Tag❤️

eureLea

REZENSION- Schlaft gut ihr fiesen Gedanken von John Green 🐢

Halli Hallo meine Lieben,

ich habe gestern endlich den neuesten Roman von John Green beendet. Es ist jetzt das dritte Buch, was ich von ihm gelesen habe und ich finde ihn wirklich begnadet.

So genug geschwärmt🙈

Eckdaten

Autor: John Green

Verlag: Hanser

Seitenzahl: 288

Erscheinungsdatum: 10.11.17

Preis: 20,00€

Klappentext

Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht.

Meine Meinung

Cover

Das Cover passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Auch dieses Buch hat wie das letzte Buch, was ich gelesen habe, einen Umschlag. Er ist mit blauen wellenartigen Linien verzieht. Außerdem sieht man eine schwarze Spirale die sich nach unten hin verängt. Dieses Bild bzw. diese bildliche Darstellung taucht auch im Laufe der Geschichte immer wieder auf. Zudem sind auf dem Cover zwei Schildkröten zu sehen. Auch diese finden immer wieder Erwähnung in der Geschichte.

Ich finde, auf dem Cover wurden die wichtigesten Schlüsselszenen (wenn man das so nennen kann) zu einem wunderschönen Bild vereint.

Charaktere

Aza ist die Hauptperson der Geschichte, die mit sich und ihren Zwangsneurosen zu kämpfen hat. Ich war teilweise sehr erschrocken über ihre Gedankengänge und konnte dennoch verstehen, weshalb sie daraufhin in Panik ausbrach.. Ich meine, ich wusste nicht, dass beim küssen Mikroben (winzige Lebewesen, wie z.B. Bakterien, Viren etc.)für immer im Körper zurückbleiben.

[…]

>>Dass seine Zunge ein eigenes Mikrobiom hat, und wenn er sie mir in den Mund steckt, nisten sich seine Baktierien in meinem Mikrobiom ein, und zwar für den Rest meines Lebens. Das heißt seine Zunge ist quasi für immer in meinem Mund, bis ich sterbe, und dann fressen seine Zungenbakterien meine Leiche auf.<<

[…]

S. 164

Das ist nur eine von vielen, wie ich finde, sehr verstörenden Stellen. Dennoch sehe ich auch häufig mich selbst, wie ich, hypochonder wie ich bin, google was Symptome einer bestimmten Erkrankung sind und wie ich versuche in mich hinein zu hören, ob ich tatsächlich krank bin. Natürlich ist es bei mir auf keinen Fall so ausgeprägt, trotzdem habe ich ein gewisses Verständis wie es ihr geht.

Auch wenn Aza wohl die größten Probleme hat, so haben auch ihre Freunde mit ihren Problemen zu kämpfen. Daisy, Azas beste Freundin, hat nicht einmal genug Geld für einen Laptop und Davis‘ Vater ist abgehauen. Er hat ihn und seinen Bruder zurückgelassen und sein ganzes Geld einer Echse.. Entschuldigung… einem Reptil vermacht. Das zeigt nur, dass alle nur Menschen sind. Egal ob arm oder reich.

Schreibstil

Ich weiß nicht, wie John Green es macht, aber egal welches Buch ich bis jetzt gelesen habe.. ich habe es verschlungen. Ich liebe es, dass er so viele Methapern, Zitate etc. in seine Texte einbaut. Er schreibt eine, auf den ersten Blick, normale Geschichte und am Ende hat man das Gefühl etwas wichtiges mitgenommen zu haben. In jeder Geschichte befindet sich ein Rätsel was es zu lösen gibt und das liebe ich!

John Green vereint Humor, Trauer, Wissenswertes und so viel mehr in einem Buch. Das ist unglaublich!

Fazit

Ich LIEBE dieses Buch! Eine schöne Geschichte gepart mit einem Haufen an Wissen und das auf 288 Seiten.

Wie Maren Keller vom Kulturspiegel sagt:

John Green sollte jeder lesen. Und jeder, heißt wirklich jeder…

Da gebe ich ihr recht! Alsoooo LEST DIESES BUCH!

Bewertung

🎀🎀🎀🎀🎀


So meine Lieben, dass wars auch schon. Habt ihr das Buch oder ein anderes von John Green gelesen? Wie hat es euch gefallen?

Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Eure Lea❤️

REZENSION: Kleine große Schritte von Jodi Picoult

Halli Hallo meine Lieben,

heute gibt es die Rezension zu Kleine große Schritte von Jodi Picoult. Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal bekommen.

Eckdaten

  • Erscheinungsdatum: 02.10.2017
  • Verlag: C. Bertelsmann
  • Seitenzahl: 584
  • Preis: 20€

Cover

Fangen wir doch erst einmal mit dem Äußerlichen des Buches an. Das Buch besitzt einen Umschlag aus Papier (den ich, wie ich gerade gesehen habe, schon leicht ramponiert habe…). Der Hintergrund des Covers ist rosa/lila und darauf sind rosane Blüten mit dunkelgrünen Stängeln zu sehen. Außerdem zieren goldene Punkte das Cover. Das Buch an sich ist schlicht, in grün gehalten.

Ich finde das Cover wunderschön!

9783570102374_Cover

Inhalt

Dem Klappentext kann man ja schon entnehmen, was einem ungefähr in diesem Buch erwartet. Es geht um Ruth. Eine schwarze Krankenschwester, dem der Kontakt bzw. die Pflege eines Kindes verweigert wird, einfach WEIL sie schwarz ist.

Kurz darauf ist sie jedoch mit dem Kind alleine. Alle anderen diensthabenden Krankenschwestern werden zu einem Notfall gerufen. Dem Kind geht es jedoch plötzlich schlecht und Ruth weiß nicht was sie tun soll… helfen und damit ihren Job riskieren? oder das Kind womöglich sterben lassen?. Sie entscheidet sich zu helfen, doch trotzdem schafft es das Kind nicht. Die Familie macht sie für den Tod verantwortlich.

Ruth wird verhaftet und wegen Mord und fahrlässiger Tötung vor Gericht gestellt. Sie lernt Kennedy kennen, ihre Pflichtverteidigerin. Kennedy lässt der Fall von Ruth nicht mehr los und tut alles in ihrer Macht stehende um ihr zu helfen. Allerdings ist für sie eins von vornherein klar… das Thema Rassismus hat mit dem Fall nichts zu tun…

Ein nervenaufreibender Prozess beginnt, der jedoch einige intressante Wendungen mit sich bringt!

Meine Meinung

Charaktere

Die Geschehnisse werden von drei Personen geschildert.

Einmal von Ruth Jefferson, der angeklagten Krankenschwester. Ruth war mir gleich sehr sympathisch. Sie ist so eine ruhige und liebenswürdige Persönlichkeit und ist gleichzeitig keineswegs schwach. Aufgrund ihrer Hautfarbe gerät sie im Laufe ihres Lebens immer wieder in Situationen, die uns als weißer Person nicht wiederfahren würden. Dennoch verhält sie sich „mehr weiß als schwarz“, sie passt sich an und führt ein gutes Leben. Doch im Laufe der Geschichte beginnt sie immer mehr an sich zu zweifeln und an alljenen in ihrer Umgebung. Gefühle, die sie in verschlossen sich trug, bahnen sich ihren Weg an die Oberfläche und ihr wird sich dem Rassismus immer bewusster.

Dann gibt es da noch Turk Bauer. Er ist der Vater des verstorbenen Kindes und ein Rechtsradikaler. Bevor ich überhaupt über seine Sicht der Dinge gelesen habe, war Turk mir unsympathisch. Ich meine jeder hat in irgendeiner Weise Vorurteile gegenüber anderen, aber Gewalt und Diskriminierung jeglicher Art sind mir ein Graus. Umso perplexer war ich als sich herausstellte, dass Turk nicht von grundauf ein komplettes Arschloch ist. Gegenüber seiner Familie ist er total liebevoll und fürsorglich. Turk ist das, was man aus ihm gemacht hat. Ein Produkt, welches einer ominösen Erziehung entwachsen ist. Er tritt für das ein an das er glaubt (ob es nun richtig ist oder nicht) und würde alles für seine Familie tun.

Und zu guter Letzt. Kennedy McQuarrie, die Pflichtverteidigerin. Eine Frau mit Mann und Kind, die ihren Beruf liebt und von sich fest überzeugt ist keine Rassistin zu sein. Kennedy ist eine tolle Frau, sie lässt Ruth nicht im Stich und kann Fehler eingestehen. Auch sie wächst im Laufe des Buches über sich hinaus. Mir war Kennedy auf Anhieb sympathisch. Ich mag ihren Humor und wie sie sich nicht sträubt alles zu tun um dafür zu sorgen, dass Ruth für unschuldig befunden wird, selbst wenn sie dafür eine unsichtbare Grenze übertreten muss.

Aufbau des Buches

Der Roman ist in drei Stadien unterteilt. Diese wurden mit Begrifflichkeiten einer Geburt unterteilt, damit zieht Jodi Picoult einen Vergleich zwischen einer Geburt und dem Prozess von Ruth. Im ersten Stadium vorzeitige Wehen und erste Wehen wird beschrieben, wie Ruth zu ihrem Beruf kam und was mit Davis Bauer (dem Kind der Bauers) geschah. Im zweiten Stadium Presswehen geht es dann um den, wie ich behaupten würde, schwierigsten Teil. Der Prozess. Das letzte Stadium Nachgeburt erzählt wie es den Verbliebenen sechs Jahre später geht. Außerdem wird pro Kapitel die Sicht auf die dinge geändert, da immer einer der Protagonisten aus seiner Ansicht berichtet.

Ich mag die Aufteilung des Buches und insbesondere den Vergleich mit der Geburt. Allerdings fand ich die Kapitel häufig zu lang. Ich mag es wenn die Kapitel kürzer sind, ansonsten habe ich das Gefühl mich bis zum nächsten Kapitel quälen zu müssen. Ich mag es nicht mitten im Kapitel zu pausieren.

Inhaltlich

Ich fand das Buch mega gut! Jodi Picoult hat es geschafft einen Roman zu schreiben, der zum Nachdenken anregt. Rassismus begegnet uns täglich und dennoch sprechen wir viel zu selten darüber. Das heißt uns ist vielleicht die falsche Formulierung. Ich meine ich bin weiß und weiß deshalb nicht wie es ist wegen seiner Hautfarbe verurteilt zu werden. Ich war erstaunt als ich laß wie viel Misstrauen und Verachtung auch in der heutigen Zeit farbigen Leuten gegenüber an den Tag gelegt wird. Auch die Tatsache wie viele Rechtsradikale sich unter uns bewegen ohne ihr wahres Gesicht zu zeigen, finde ich erschreckend. Man weiß zwar das es Rechtsradikale gibt, aber der Gedanke dein Nachbar gehöre womöglich zu ihnen ist doch gruselig oder?

Dieses Buch hat hat in mir ein Gefühlchaos hinterlassen. Bin ich in irgendeiner Weise rassistisch ohne es zu wollen? Warum überhaupt existiert Rassismus? Sind wir nicht letztendlich alle nur Menschen?

Ich würde gerne ein Zitat bringen, welches Picoult in ihrem Nachwort schreibt.

[…] So wie der Rassismus Farbige benachteiligt und es ihnen erschwert, in unserer Gesellschaft erfolgreich zu sein, begünstigt es die Weißen und erleichtert ihnen den Erfolg. […]

S. 581

Vielleicht ist das der Grund weshalb Rassismus weiterhin existiert. Ich finde es ungerecht und falsch. Ich bin froh das Jodi Picoult dieses Buch geschrieben hat! Ich finde es bewundernswert, dass sie sich daran gewagt hat dieses Buch zu schreiben.

Fazit

Dieses Buch ist ein besonderes Buch. Die Thematik ist immer aktuell, denn ich glaube Rassismus wird nicht so schnell verschwinden wie ich es gern hätte… Auch wenn wir schon einen Schritt in die richtige Richtung machen, fehlt doch noch eine ganze Menge.

Es ist mitreißend und emotional. Ich bin froh mich auf das Buch und Thema eingelassen zu haben, denn ich habe viel dazugelernt und dafür danke ich Picoult!

Ich kann es euch nur ans Herz legen es zu lesen. Ich habe nur einen Kritikpunkt, wie oben bereits erwähnt fand ich die Kapitel einfach zu lang. Ansonsten ein rundum gelungenes Buch!!

Bewertung

🎀🎀🎀🎀


Habt ihr das Buch gelesen? Wenn ja wie hat es euch gefallen und wie steht ihr zu der Thematik?

Ich würde mich über eine Diskussion in den Kommentaren dazu wirklich freuen!💬

Gute Nacht

eure Lea❤️